Weltcup Fechten Germany 2012
Home Kontakt Impressum
Weltcup Fechten Germany 2008 Weltcup Rollstuhl Fechten Germany 2012 Weltcup Rollstuhl Fechten Germany 2012 Weltcup Rollstuhl Fechten Germany 2012


Nachbereitung IWAS World Cup Malchow 2012

(05.03.2012) Zu einer Nachbetrachtung in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen trafen sich die ehrenamtlichen Helfer des Weltcups für Rollstuhlfechter in der Begegnungsstätte des ABiD, Regionalverband Müritz.
Gesamten Artikel lesen »

Bilder zum IWAS World Cup Malchow 2012

(10.02.2012) Erste Bilderserien von Lichtmaler08.de zum IWAS World Cup Malchow 2012!
Gesamten Artikel lesen »

Verletzte Favoritin kiebitzt bei ihrer London-Kontrahentin

(31.01.2012) Fünf Mal standen chinesische Athleten beim Weltcup der Rollstuhlfechter in Malchow ganz oben auf dem Podest. Besonderes Lob erhalten die Veranstalter für die perfekte Organisation dieses Wettkampfes.
Gesamten Artikel lesen »

Malchow gibt besondere „Visitenkarte“ ab

(31.01.2012) Malchow hat bei Sportlern von 29 Nationen und von vier Kontinenten großen Eindruck hinterlassen. Als Gastgeber des Worldcups im Rollstuhlfechten hat die Inselstadt gemeinsam mit einem großen Organisatorenteam spannende Wettkämpfe, aber auch viele Begegnungen abseits der Fechtbahnen möglich gemacht.
Gesamten Artikel lesen »

Drei Tage Weltklassenniveau in Malchow

(30.01.2012) „Es freut mich sehr, dass wir 153 Athleten und über 80 Trainer, sowie Betreuer aus 29 Nationen bei uns in Deutschland zu Gast hatten. Damit ist Malchow aktuell der international größte Rollstuhl-Weltcup“, sagte Friedhelm Julius Beucher, der Präsident des Deutschen Behinderten Sportverbandes. „Wir bedanken uns beim IWFC, dass uns das Vertrauen geschenkt worden ist, dieses Top-Event, den letzten Weltcup für die Qualifikation zu den Paralympics, auszurichten. Dies ist auch ein Beweis dafür, wie gut das Organisationsteam, bestehend aus dem Verband für Behinderten und Rehabilitationsport Mecklenburg Vorpommern und der Stadt Malchow, funktioniert und arbeitet. Zudem sicher auch Annerkennung für das hohe Fachwissen innerhalb des deutschen Fachbereiches Rollstuhlfechten um die Vorsitzende Ira Ziegler. Ein Dank an alle Organisatoren, Helfer und Förderer, die dieses Top-Event auf deutschen Boden ermöglicht haben. Alleine die große Anzahl der Athleten, die inzwischen zum dritten Mal nach Malchow gekommen sind, sprechen eine deutliche Sprache. Alle fühlen sich hier gut aufgehoben“, so der Präsident des DBS.
Gesamten Artikel lesen »

Malchower Fecht-Weltcup: Die Waffen ruhen wieder

(30.01.2012) Drei Tage lang wird in Malchow internationaler Spitzensport im Rollstuhlfechten zelebriert, und die Gastgeber und Organisatoren wachsen über sich hinaus.
Gesamten Artikel lesen »

Ergebnisse World cup Malchow 29.01.2012

(29.01.2012)
Gesamten Artikel lesen »

Licht und Schatten am 2. Wettkampftag

(28.01.2012) Am heutigen 2. Tag des Rollstuhlfecht-Weltcups gab es für die insgesamt 4 deutschen Fechter gemischte Ergebnisse.
Gesamten Artikel lesen »

Die Klingen werden wieder gekreuzt

(28.01.2012) Seit gestern messen sich in der Malchower Sporthalle am Clara-Zetkin-Ring 150 Sportler aus 29 Nationen beim
3. Malchower Weltcup im Rollstuhlfechten miteinander.
Gesamten Artikel lesen »

Ergebnisse World cup Malchow 28.01.2012

(28.01.2012)
Gesamten Artikel lesen »

Ergebnisse World cup Malchow 27.01.2012

(27.01.2012)
Gesamten Artikel lesen »

Malchow: Alles bereit für internationale Wettkämpfe

(27.01.2012) Auch ein Weltcup benötigt eine Generalprobe. Denn schließlich soll an den nächsten drei Tagen auch beim „Drumherum“ nichts schief gehen. Dennoch ging es gestern Nachmittag in der Clara-Zetkin-Halle ganz unaufgeregt zu.
Gesamten Artikel lesen »

Weltcup ist London-Test

(27.01.2012) Ab heute sind 150 Sportler aus 29 Nationen beim Wettkampf im Rollstuhlfechten in Malchow am Start. Die Organisatoren haben sich alle Mühe gegeben, um den Athleten beste Bedingungen für den sportlichen Wettbewerb
zu schaffen.
Gesamten Artikel lesen »

Schüler sind im Einsatz ohne auf die Uhr zu schauen

(27.01.2012) Rund 140 Schüler der Malchower Fleesenschule haben sich an einen Projekt in Vorbereitung des Worldcups beteiligt. Fast 60 von ihnen sind beim Cup als Helfer oder Dolmetscher im Einsatz.
Gesamten Artikel lesen »

Schlechter Start in den ersten Wettkampftag

(27.01.2012) Beim Heim-Weltcup der Rollstuhlfechter in Malchow (Mecklenburg-Vorpommern) erwischten die deutschen Fechter direkt am ersten Wettkampftag einen schlechten Start. Nachdem das deutsche Team gestern den verletzungsbedingten Ausfall der deutschen Weltranglistenersten Simone Briese-Baetke und des Fecht-Urgesteins Uwe Bartmann verkraften musste, überstand heute lediglich Zarife Imeri (Rostock) im Damendegen die Vorrunde, um dann aber im ersten K.O.-Gefecht die Segel streichen zu müssen.
Gesamten Artikel lesen »

Weltcup Rollstuhlfechten heute im NDR-Fernsehen

(27.01.2012) Beim Heim-Weltcup der Rollstuhlfechter in Malchow (Mecklenburg-Vorpommern) erwischten die deutschen Fechter direkt am ersten Wettkampftag einen schlechten Start. Nachdem das deutsche Team gestern den verletzungsbedingten Ausfall der deutschen Weltranglistenersten Simone Briese-Baetke und des Fecht-Urgesteins Uwe Bartmann verkraften musste, überstand heute lediglich Zarife Imeri (Rostock) im Damendegen die Vorrunde, um dann aber im ersten K.O.-Gefecht die Segel streichen zu müssen.
Gesamten Artikel lesen »

Meldungen Nationen

(11.01.2012) 152 Athleten aus 28 Nationen haben sich bis jetzt zum IWAS World Cup in Malchow angemeldet.
Gesamten Artikel lesen »

Rekordbeteiligung beim IWAS World Cup Malchow 2012

(15.12.2011) Der IWAS World Cup im Rollstuhlfechten vom 27.-29.01.2012 in der Inselstadt Malchow erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Waren es beim ersten World Cup 2008 etwa 112 Athleten sowie 100 Starter bei der zweiten Auflage 2010, vermelden die Organisatoren schon jetzt 140 Spitzensportler aus 26 Nationen. Unter den zahlreichen Nationen sind auch Länder wie Irak, Bulgarien und Macao, die das erste Mal in Malchow sein werden. Die größten Delegationen sind Russland (18 Fechter), Frankreich (15 Fechter), Polen (14 Fechter) und Großbritannien (10 Fechter). Bundestrainer Swen Strittmatter möchte mit Simone Briese-Baetke, Zarife Imeri, Steffen Nordmann und fünf weiteren Athleten die bisher guten Ergebnisse bei den letzten World Cups in Malchow fortsetzen.
Gesamten Artikel lesen »

Schüler der Fleesenseeschule in Malchow bereiteten sich auf den IWAS World Cup Rollstuhlfechten 2012 vor

(12.12.2011) In Vorbereitung auf den IWAS World Cup im Rollstuhlfechten Ende Januar 2012 in Malchow veranstaltete der Ausrichter, der VBRS M-V e.V. mit dem Infoprojekt „Die Aufklärer“, in der Zusammenarbeit mit dem Allgemeiner Behindertenverband in M-V, Regionalverband „Müritz“ „Für Selbstbestimmung und Würde“ e.V. am 09.12.2011 in der Sporthalle der Fleesenseeschule Malchow einen Aktionstag zum Thema „Inklusion im und durch Sport“.
Unter dem Motto „HIEBundSTICHfest – Jugend fragt nach!“ wollten Dr. Monika Knauer, Geschäftsführerin des VBRS M-V und Steffen Nordmann, Projektkoordinator sowie seine Begleiter die TeilnehmerInnen auf das international hochkarätig besetzte Turnier einstellen.
Gesamten Artikel lesen »

PRESSEMELDUNG 15. November 2011

IWAS World Cup Malchow 2012

(22.11.2011) Der IWAS World Cup im Rollstuhlfechten wird 2012 bereits zum 3. Mal in Folge in der mecklenburgischen Inselstadt Malchow ausgetragen. Dazu erwartet der VBRS Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. voraussichtlich etwa 150 Spitzensportlerinnen und Spitzensportler aus aller Welt, die mit Säbel, Degen und Florett sowohl in Einzel- als auch in Mannschaftswettkämpfen gegeneinander antreten werden.
Gesamten Artikel lesen »

Pressemitteilungen World Cup Malchow 2012

(10.11.2011)
Gesamten Artikel lesen »

IWAS World Cup Malchow 2012

(28.10.2011) Zum dritten Mal richtet der Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Malchow, dem Müritz-Sportclub Waren e.V., der Fleesenseeschule Malchow und dem Allgemeinem Behindertenverband in Deutschland Regionalverband „Müritz“ „Für Selbstbestimmung und Würde“ e.V. den IWAS World Cup im Rollstuhlfechten aus. Ca. 150 Athleten aus aller Welt werden an diesem Wochenende die Klingen in den Disziplinen Säbel, Degen und Florett in der Einzel- sowie im Mannschaftswettbewerb kreuzen.
Gesamten Artikel lesen »

Presseberichte zum Weltcup Rollstuhlfechten in Malchow 2012

(17.10.2011)
Gesamten Artikel lesen »

Weltcup Rollstuhlfechten Malchow 2012

Pressemitteilung vom 10. Oktober 2011

(17.10.2011) Vom 27. bis zum 29. Januar 2012 werden in Malchow internationale SpitzensportlerInnen gegeneinander antreten und im Rollstuhl mit Säbel, Degen und Florett um Titel und Punkte kämpfen. Bereits zum 3. Mal organisiert der Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Malchow, dem Müritzsportclub Waren e.V. und dem ABiD Regionalverband Müritz e.V. einen IWAS World Cup im Rollstuhlfechten.
Gesamten Artikel lesen »

Presseeinladung World Cup Fechten

(13.09.2011) vom 27.01.2012 bis 29.01.2012 treffen sich wiederholt in Malchow die weltbesten Rollstuhlfechter und –fechterinnen. Wie bereits 2008 und 2010 organisiert der Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Malchow, dem Müritzsportclub Waren e.V. und dem ABiD Regionalverband Müritz e.V. einen IWAS World Cup im Rollstuhlfechten. Der World Cup in Malchow gehört zu den Qualifikations-wettkämpfen des internationalen Verbandes u.a. für die Paralympics.
Gesamten Artikel lesen »

Aktuelles
  • 28/09/2013
    Herr Lorenz Caffier Minister für Inneres und Sport des Landes Mecklenburg-Vorpommern übernimmt die Schirmherschaft für den World Cup 2014
  • 28/09/2013
    Die Firma KLOSS NEW ENERGY ist Hauptsponsor des IWAS World Cups 2014 in Malchow (Deutschland)
    weiterlesen »


Sponsoren & Partner
© 2008-2013