Weltcup Fechten Germany 2012
Home Kontakt Impressum
Weltcup Fechten Germany 2008 Weltcup Rollstuhl Fechten Germany 2012 Weltcup Rollstuhl Fechten Germany 2012 Weltcup Rollstuhl Fechten Germany 2012


Schüler der Fleesenseeschule in Malchow bereiteten sich auf den IWAS World Cup Rollstuhlfechten 2012 vor

In Vorbereitung auf den IWAS World Cup im Rollstuhlfechten Ende Januar 2012 in Malchow veranstaltete der Ausrichter, der VBRS M-V e.V. mit dem Infoprojekt „Die Aufklärer“, in der Zusammenarbeit mit dem Allgemeiner Behindertenverband in M-V, Regionalverband „Müritz“ „Für Selbstbestimmung und Würde“ e.V. am 09.12.2011 in der Sporthalle der Fleesenseeschule Malchow einen Aktionstag zum Thema „Inklusion im und durch Sport“.
Unter dem Motto „HIEBundSTICHfest – Jugend fragt nach!“ wollten Dr. Monika Knauer, Geschäftsführerin des VBRS M-V und Steffen Nordmann, Projektkoordinator sowie seine Begleiter die TeilnehmerInnen auf das international hochkarätig besetzte Turnier einstellen.

 

Die Schüler der 10., 11. und 12. Klassen, die auch die Helfer und Dolmetscher im Rahmen des World Cups sein werden, sollten bei Stationen wie Rollstuhltanzen, -badminton, -basketball befähigt werden, eigene Handlungsmuster für Aufeinanderzugehen und miteinander Leben zu entwickeln sowie Toleranz und Akzeptanz zu begreifen. Auch wurden die Kids in den Bereichen Rollstuhlfechten und -parcours speziell auf die Rollstuhlfahrer und ihre Umgebung eingestellt. Beim Rollstuhlfechten wurden sie durch den Landestrainer Alexander Bondar in das Verfahren eines Fechtgestelles eingewiesen und haben auch selber im Rollstuhl gefochten. Darüber hinaus lernten sie beim Rollstuhlparcours die Tücken im Alltag kennen. Wie überwinde ich eine Bordsteinkante oder wie verhalte ich mich, wenn ich Berg auf und ab fahren muss, wurde den Jugendlichen von Kevin Krämer selbst Rollstuhlfahrer und Spitzensportler, gezeigt. Ebenfalls haben die Projektbegleiter ihnen dargestellt, wie sie mit den richtigen Handgriffen den Rollstuhlfahrer umsetzen, wie z.B. in seinen Fechtrollstuhl oder vom Auto in den Rollstuhl und umgekehrt.

 

Im Anschluss an die sportlichen Aktivitäten trafen sich gegen 12:00 Uhr in der Aula der Fleesenseeschule Malchow geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport sowie SchülerInnen der Schule zu einer Talkrunde. Thema unter anderem war die „UN-Behindertenrechtskonvention“, wo es um die Belange der Menschen mit Handicap geht.

 

 

Steffen Nordmann

Projektkoordinator
« zurück zur Übersicht 12.12.2011,
Aktuelles
  • 28/09/2013
    Herr Lorenz Caffier Minister für Inneres und Sport des Landes Mecklenburg-Vorpommern übernimmt die Schirmherschaft für den World Cup 2014
  • 28/09/2013
    Die Firma KLOSS NEW ENERGY ist Hauptsponsor des IWAS World Cups 2014 in Malchow (Deutschland)
    weiterlesen »


Sponsoren & Partner